Jedes Schuljahr wird aus der Mitte der Schüler der Schülersprecher sowie dessen Stellvertreter gewählt. Der Schülersprecher ernennt die weiteren Mitglieder des Vorstandes. Diese Posten sind der Vorstand für Finanzen, der Vorstand für Internes, der Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit, der Vorstand für Sonderaufgaben sowie vier Referentenstellen. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Arbeit des Schülerrats-Vorstandes sind Projekte, die den Schulalltag entspannter gestalten sowie Schüler, die sich für die Schule engagieren.

Der Schülerrats-Vorstand trifft sich mindestens einmal pro Woche im Schülerratsbüro der Schule, jedoch wird auch zwischen den Treffen gearbeitet. Jedes Mitglied des Vorstandes bearbeitet bestimmte Themengebiete. Dabei sind der Schülersprecher sowie dessen Stellvertreter für die Koordination der Aufgaben zuständig, der Vorstand für Finanzen kontrolliert die Finanzierung von Projekten. Der Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit ist für die Präsenz der Schule in der Öffentlichkeit zuständig. Der Vorstand für Internes klärt schulinterne Probleme und das Aufgabenfeld des Vorstandes für Sonderaufgaben bezieht sich auf die Bearbeitung sonstiger schulischer und außerschulischer Probleme.